Category List


Tag List


Tag Cloud



Archive

Fahndungsseite gegen Fahrraddiebstahl

Jun 05, 2018

Fahndungsseite gegen Fahrraddiebstahl der Polizei Köln

Fahrraddiebstähle sind ein bekanntes Problem in großen Städten. Oft sind die Täter dabei so dreist, dass selbst abgesperrte Fahrräder, falls sie nirgendwo festgemacht sind, einfach in einen Transporter gepackt werden. Zwischen 200.000 und 300.000 Räder werden jährlich in Deutschland gestohlen, wobei die Dunkelziffer höher liegt, da viele Diebstähle nicht angezeigt werden.

Den Besitzer eines gestohlenen Fahrrads zu finden, fällt gewöhnlich sehr schwer, vor allem wenn die Rahmennummer unbekannt ist und das Rad nicht codiert ist. Doch die Kölner Polizei hat nun eine Fahndungsseite erstellt, auf der Fotos von mutmaßlich gestohlenen Fahrrädern veröffentlicht werden. So kann jeder, der sein Rad vermisst, selbständig recherchieren, ob sich seines darunter befindet. Hat man sein Fahrrad wiedererkannt, kann man sich mit dem Kriminalkommissariat in Verbindung setzen.

Da Fahrraddiebstähle allein in Köln Schäden in Millionenhöhe verursachen, gibt es hier eine eigene polizeiliche Ermittlungsgruppe gegen Vergehen dieser Art. Im Fokus stehen organisierte Tätergruppen, die das größte Problem darstellen.

Kriminalprävention durch Fahrradpass

Sehr hilfreich für die polizeiliche Fahndung ist es, wenn sich Besitzer einen sogenannten Fahrradpass zulegen, auf dem neben den persönlichen Daten des Besitzers ein Foto und eine genaue Beschreibung des Fahrrads eingetragen werden, zum Beispiel Rahmennummer, Kaufdatum, Reifengröße, Anzahl der Gänge usw. Im Falle eines Diebstahls sind die Chancen dann viel höher, das Fahrrad wieder zurückzubekommen. Auch bei der Schadensabwicklung mit der Versicherung ist so ein Pass sehr nützlich. Den Pass gibt es sogar als Gratis-App fürs Smartphone.

Sicheres Absperren des Fahrrads

Hat man ein hochwertiges Fahrrad, ist es am besten, wenn man es in einem versperrten Bereich wie beispielsweise einem Kellerraum unterbringt. In frei zugänglichen Bereichen wie in der Innenstadt ist es ratsam, das Rad an einem Ständer, Zaun, oder einem anderen fest verankerten Objekt anzubringen - natürlich mit einem hochwertigen Fahrradschloß!



Kategorie: News