Category List


Tag List


Tag Cloud



Archive

Jedes zweite Rad in zehn Jahren ein E-Bike

Dec 13, 2017

Rasante Entwicklung des E-Bike-Markts: „Jedes zweite Rad in zehn Jahren ein E-Bike“

In Deutschland sind zur Zeit rund fünf Prozent aller Fahrräder E-Bikes. Allerdings erkennt Bosch E-Bike Systems hier einen starken Aufwärtstrend und verdeutlicht diesen konkret in einer Studie. Demnach soll nämlich bereits in zehn Jahren europaweit jedes zweite über die Ladentheke rollende Fahrrad ein E-Bike sein.

Elektrofahrräder: Aktuelle Lage und Prognosen

Allein in Deutschland wird sich der Zuwachs an E-Bikes im Jahr 2017 um rund 12 Prozent steigern. Der ZIV (Zweirad-Industrie-Verband) spricht an dieser Stelle von einem Absatz von rund 680.000 E-Bikes. Auf europäischer Ebene betrachtet verzeichnet der Branchenverband Conebi im Jahr 2016 sogar eine Steigerung von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies entspricht rund 1,7 Millionen verkauften E-Bikes.

Äußerst aufschlussreich sind diesbezüglich auch konkrete Befragungen, die in einer Studie von Bosch zusammengefasst werden. In sechs Ländern Europas wurden im Sommer 2017 knapp 5.500 Menschen mit dem Thema E-Bike konfrontiert. Das Ergebnis ist durchaus richtungsweisend. Während bereits 10 Prozent aller Befragten bereits im Besitz eines Pedelec sind, ist bei rund einem Sechstel ein Kauf im nächsten Jahr geplant. Was die Art der Anschaffung betrifft, kann hier ein Trend in Richtung Online-Shop verzeichnet werden, auch wenn nach wie vor rund 75% den Kauf beim Fahrradhändler bevorzugen.

eBike von tout terrain

E-Bike Kategorien

Wie auch beim herkömmlichen Fahrrad erfreuen sich E-Bike Interessenten an einer großen Vielfalt. Für jede erdenkliche Einsatzform kann dem Käufer ein passendes Produkt gegenüber gestellt werden. Aktuell sind E-Mountainbikes die gefragtesten aller Modellgruppen und bringen somit auch jüngeren Menschen das E-Bike näher. Claus Fleischer, der Geschäftsleiter von Bosch E-Bike Systems, ist sich dessen sicher, dass das Mountainbike im klassischen Sinn im Verkauf vom E-Mountainbike verdrängt werden wird.

Ein Aspekt, der viele vor allem design-affine Menschen bislang am Kauf eines E-Bikes hinderte, ist der Fakt, dass sich die Technik nur schwer in der dynamischen, drahtigen Form des Fahrradrahmens integrieren ließ. Viele Bestandteile des Antriebs wirkten wie ein Fremdkörper und verliehen dem Pedelec ein eher plumpes Erscheinungsbild. Diesbezüglich können jedoch große Fortschritte verzeichnet werden. Mittlerweile muss so manches Modell schon genauer unter die Lupe genommen werden, um es von einem normalen Fahrrad unterscheiden zu können.

Das E-Bike im urbanen Raum

In Zeiten, in denen das Auto im städtischen Raum nicht mehr das geeignetste Fortbewegungsmittel ist, rückt auch hier mehr und mehr das E-Bike in den Vordergrund. Viele Menschen finden hier eine gute Alternative, um den nervenaufreibenden Staus im hektischen Stadtverkehr zu entkommen. Einziger Angriffspunkt ist für viele noch das Thema Sicherheit. Doch auch hier bleibt die Technik nicht stehen, sondern verringert zum Beispiel durch den Einsatz von einem von Bosch entwickelten Antiblockiersystem (ABS) die Möglichkeit von Überschlägen durch ein blockierendes Vorderrad signifikant. Auch durch die vermehrte Planung von Fahrradwegen im städtischen Raum kann das Unfallrisiko deutlich reduziert werden.



Kategorie: Technik News

Bosch E-Bike ABS in Aktion