Category List


Tag List


Tag Cloud



Archive

Mit Steckantrieb zum eBike!

Feb 25, 2016

Ein abnehmbarer Fahrrad-Elektroantrieb zum Nachrüsten

Mit dem Claim „Der RELO-Steckantrieb – das Upgrade für dein Fahrrad“ wirbt der Hersteller aus Nürnberg für eine Lösung ein normales Fahrrad zum Elektrofahrrad aufzurüsten. Wir hatten bereits im August über die günstige Lösung des österreichischen Start-ups „go-e“ berichtet, die ebenfalls eine clevere eBike Upgrade-Lösung entwickelt haben.

Zitat RELO: „Der RELO-Steckantrieb belässt alles im Original – und macht doch alles anders. Es bleibt dein Rad: Du behältst deine Gänge & Komponenten – Aber es kann jetzt noch mehr! Zugeschaltet verleiht dir der Motor mehr Kraft, abgeschaltet ist es weiterhin das pure Radfahr-Erlebnis.“

Relo eBike Motor

(Bildquelle: RELO)

Das hört sich ziemlich gut an. Doch was steckt hinter dem 2.200,- Euro teuren Upgrade? Der Fahrrad Elektromotor „Relo“ besteht aus Getriebe, Akku und Bedienelement mit App-Steuerung.  Das 1,5 kg schwere Getriebe wird also Innenlager angeschlossen, es handelt sich also um eine Mittelmotor-Variante. Motor und Akku sind zylinderförmig aufgebaut und werden zusammengesteckt am Unterrohr befestigt und mit dem Getriebe verbunden.  Der Clou: Motor und Akku lassen sich mit einer Handbewegung auf- und abstecken, was gleichzeitig Diebstahlschutz bedeutet.  Der Motor erzielt 250 Watt Leistung und wiegt  zusammen mit dem Akku (100 Wh) ca. 2 kg.

Die Bedienung kann per kabellosem Daumenschalter (Bluetooth) am  Lenker oder über eine Smartphone-App den Grad der Unterstützung einstellen. So wird aus dem Fahrrad ein Pedelec dessen Unterstützung bei 25 km/h abgeschaltet wird. Im März soll der eBike-Antrieb auf den Markt kommen bzw. lieferbar sein.

Mehr Information von RELO >



Kategorie: Technik Presse